Alternative zur Pille

 Alternative Zur Pille

Nach den erschreckenden Berichten über das erhöhte Thromboserisiko der Antibabypille fragen sich nun viele Frauen „Welche Alternativen habe ich zur Antibabypille?“.


Die Antibabypille ist bis dato das am meisten genutzte Verhütungsmittel in Deutschland (55% der Frauen nutzen die Antibabypille)[1] - trotz guter Alternativen! Woran liegt es, dass sich so viele Frauen dem Risiko aussetzen und keine Alternative zur Pille suchen? Zum einen liegt es sicherlich am Mangel an Informationen. Schlimme Nebenwirkungen oder gar Todesfälle durch die Antibabypille wurden den Behörden nicht oder erst jetzt verstärkt gemeldet. Außerdem werden viele Patientinnen nur sehr lückenhaft über die verschiedenen Pillenarten und deren Wirkstoffe informiert und wissen nur wenig über die Alternativen zur Pille.


Im Folgenden soll Ihnen ein Überblick über die Alternativen zu Pille aufgezeigt werden. Dabei sollen zwei bewährte hormonfreie Methoden vorgestellt werden. Weitere Methoden finden Sie unter unserer Rubrik Verhütung ohne Hormone.

1.    Eine Alternative zur Pille bietet die Kupferkette Gynefix®.

  • Wie funktioniert sie?

Die Kupferkette ist wie die Kupferspirale ein sogenanntes Intrauterinpessar (IUP) und zählt zu den Langzeitverhütungsmitteln. Sie besteht aus einem dünnen Faden auf dem Kupferhülsen aufgezogen sind. Sie wird von einem Frauenarzt in die Gebärmutter eingesetzt und durch einen kleinen Knoten in der Gebärmutterwand verankert. Dort kann sie bis zu 5 Jahren verbleiben. Bei dieser Verhütungsmethode wird die Beweglichkeit der Spermien durch die Abgabe von Kupfer-Ionen gehemmt und zudem eine Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut verhindert. Die Kupferkette Gynefix® zählt damit zu den hormonfreien Verhütungsmethoden.
Im Unterschied zur Kupferspirale, die in ihrer Form einem nicht biegbaren T gleicht, ist die Kupferkette flexibel.

  • Wie sicher ist die Kupferkette Gynefix?

Der Pearl-Index gibt an, wie viele von 100 Frauen trotz der bestimmten Verhütungsmethode in einem Jahr schwanger geworden sind. Die Kupferspirale hat einen Wert von 0,3 – 0,8[2]. Die große Spanne kann durch die Komplikationen, die bei einer Kupferspirale aufkommen können, erklärt werden. Die Kupferkette hingegen hat einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,5. Zum Vergleich hat die Antibabypille einen Index-Wert von 0,1 bis 0,9. Die Kupferkette ist also eine sehr sichere Alternative zu Pille.

  • Vorteile der Kupferkette

Ein Vorteil der Kupferkette ist ihre Flexibilität. Da sie keine T-Form wie die starre Kupferspirale hat, ist die Kupferkette sicher vor Verrutschen, einer Abstoßung oder Reibungen. Dadurch ist sie auch für junge Frauen geeignet, die noch kein Kind geboren haben. Die Kupferkette kann zudem als Notfallverhütung eingesetzt werden und bietet so als SOS-Spirale eine Alternative zur „Pille danach“. Bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr verhindert die Kupferkette mit einer 99% Sicherheit, eine Schwangerschaft – und zwar ohne Hormone! Dies ist weder davon abhängig, ob der Geschlechtsverkehr zum Zeitpunkt des Eisprungs stattgefunden hat, noch vom Gewicht der Frau.

Um mehr über die Gynefix® Kupferkette zu erfahren und einen passenden Frauenarzt zu finden klicken Sie hier!

Kupferkette

2.    Alternative zur Pille: Zykluskontrolle mit dem cyclotest myWay

Der Zykluscomputer von cyclotest bietet Ihnen die Möglichkeit ohne Nebenwirkungen sicher zu verhüten.

  • Wie funktioniert der Zykluscomputer von cyclotest?

Der Computer berechnet mit Hilfe Ihrer Basaltemperatur (Körpertemperatur direkt nach dem Aufwachen) und weiteren Fruchtbarkeitsmerkmalen Ihren Eisprung. Solche Fruchtbarkeitsmerkmale sind z.B.: das LH-Hormon, Konsistenz des Zervixschleims und der Mittelschmerz. Alle Daten können dann praktisch mit dem cyclotest myWay gesammelt und ausgewertet werden. Dadurch werden Ihre wenigen fruchtbaren Tage im Zyklus präzise angezeigt. Nur an diesen Tage müssen Sie dann zusätzlich mit Barriere Methoden (wie z.B. mit einem Kondom) verhüten oder enthaltsam sein.

  • Wie sicher ist diese Methode?

Bereits nach drei gemessenen Zyklen kann, durch die einzigartige symptothermale Methode des cyclotest myWay, eine Methodensicherheit von 99% erreicht werden. Sie können sich also auf den cyclotest myWay bezüglich der Angabe Ihrer fruchtbaren und unfruchtbaren Tage völlig verlassen. Außerdem ist diese Methode eine hormonfreie Alternative zu Pille und führt keine Nebenwirkungen mit sich.

  • Vorteile von cyclotest myWay

Sie nehmen keine zusätzlichen Hormone zu sich und können völlig natürlich verhüten und das auch nur dann, wenn es wirklich nötig ist. Außerdem müssen Sie nach dem Eisprung für den Rest Ihres Zyklus keine weiteren Daten mehr sammeln, soweit Sie nicht möchten. Dies macht die Verhütung mit dem cyclotest myWay besonders einfach.

Exaktes Zykluswissen kann später, wenn Sie Kinder bekommen möchten, optimal genutzt werden, um gezielt und schneller schwanger zu werden.

 

Hier erfahren Sie mehr über den Zykluscomputer von cyclotest und über die hormonfreie Verhütung.

 Infografik Cyclotest MyWay

 

 

[1] laut einer Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

[2] pro familia, abgerufen am 01. März 2016.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen