Notfallverhuetung

Notfallverhütung

Notfallverhütung - wann und was?

Wenn die herkömmliche Verhütung gescheitert ist und eine ungewollte Schwangerschaft befürchtet wird, muss eine Notfallverhütung her. Hier stellt sich zunächst die Frage, unter welchen Umständen dieser Schritt notwendig oder möglich ist.

Gründe für eine Notfallverhütung

  • Pille vergessen
  • Erbrechen oder Durchfall (Pillenwirksamkeit versagt)
  • ungeschützter Geschlechtsverkehr
  • Spirale verloren
  • Erneuerung hormoneller Implantate vergessen
  • Kondom oder Femidom gerissen
  • Versagen von Verhütungsmitteln allgemein
  • Vergewaltigung

Pille DanachDie Pille danach

Die wohl bekannteste Notfallverhütung ist die Pille danach. Was viele jedoch nicht wissen: Es gibt zwei unterschiedliche Präparate.

  1. Das ältere und bekannte Präparat ist die PiDaNa® - sie kann bis zu 72 Stunden (3 Tage) nach der Verhütungspanne angewendet werden und schützt zu 55 – 60 % vor einer ungewollten Schwangerschaft durch Verhütungspanne. Je schneller gehandelt wird, desto höher ist die Sicherheit der Verhütung im Nachhinein. Innerhalb der ersten 12 Stunden sind die Chancen am höchsten eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden, nach 24 Stunden schon viel niedriger.
  2. Das neuere Präparat ist unter dem Namen ellaone® erhältlich – sie kann bis zu 120 Stunden (5 Tage) nach ungeschütztem Verkehr vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen. Dies mit einer Sicherheit von 75 – 84 %.

Beide Präparate hemmen die Eireifung und verschieben somit den Eisprung nach hinten, um die Überlebensdauer der Spermien zu überbrücken. Nach der Einnahme der Pille danach, wird die Wirkung der herkömmlichen Pille beeinträchtigt, daher sollte bis zum nächsten Blister zusätzlich verhütet werden. Auch die mehrmalige Anwendung der Pille danach ist nicht zu empfehlen, da auch hier die Wirkung abnimmt und ein gesundheitliches Risiko besteht.

 

 

Die Pille danach wirkt jedoch nicht, wenn man direkt zum Eisprung eine Verhütungspanne hat!!! Hier kann nur eine Methode der Notfallverhütung vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen: die Kupferkette oder Kupferspirale danach.

 

InfoKupferkette DanachDie sicherste Notfallverhütung

Was viele Frauen nicht wissen, ist das man mit der Kupferspirale oder auch der Kupferkette viel zuverlässiger eine ungewollte Schwangerschaft durch eine Verhütungspanne abwenden kann. Die Kupferkette bzw. Kupferspirale danach kann noch bis zu 120 Stunden (5 Tage) nach einer Verhütungspanne eingesetzt werden und eine ungewollte Schwangerschaft zu über 99% verhindern. Hierbei ist es auch egal wie schnell man die Spirale danach einlegt sondern nur, dass es innerhalb der 5-Tage-Frist passiert.

Wirkung: Die Kupferionen der Kupferkette bzw. Kupferspirale stören auf der einen Seite die Spermien-Eizell Interaktion und verhindern somit eine Befruchtung. Auf der anderen Seite wird auch die Gebärmutterschleimhaut durch die Kupferionen verändert, sodass sich ein möglicherweise befruchtetes Ei nicht mehr einnisten kann.

KupferketteVorteile der Kupferkette als Notfallverhütung:

  • Besonders bei jungen Frauen geeignet
  • Kann im Anschluss als hochsichere Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone für 5 Jahre angewendet werden
  • Schützt zu über 99% vor einer ungewollten Schwangerschaft nach Verhütungspanne
  • Kann noch 5 Tage nach der Verhütungspanne angewendet werden, bei gleichbleibender Sicherheit
  • Bietet im Anschluss eine Verhütungssicherheit von 0,1 – 0,5

 

Wichtig: Nicht alle Ärzte bieten die Kupferspirale oder Kupferkette als Notfallverhütungsmethode an. Eine Liste mit Ärzten die, diese Notfallverhütungsmethode anbieten finden Sie hier!

VerhuetungspannePille danach

Hormonelle Notfallverhütung geht mit starken Nebenwirkungen einher und sollte auf keinen Fall als reguläre Verhütungsmethode angesehen werden! Sie ist zudem in Deutschland nur über Rezept erhältlich.

Für Informationen zu hormoneller Notfallverhütung durch die Pille danach - hier klicken!

 

Notfall KupferKupferkette danach

Die Kupferkette als Notfallverhütung zu nutzen ist in den Niederlanden und Belgien bereits seit vielen Jahren üblich und eine hormonfreie Alternative. Sie kann bis zu fünf Tage nach einem Verhütungsunfall eingelegt werden.

Für Informationen zu hormonfreier Notfallverhütung durch die Kupferkette - hier klicken!

 

 

_______________________________________________________________________

  1. http://www.pille-danach-ratgeber.de/
  2. http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/pille-danach/
  3. http://de.wikipedia.org/wiki/Pille_danach
  4. http://www.welt.de/gesundheit/article134830262/So-geht-die-rezeptfreie-Abgabe-der-Pille-danach.html